Lagerung eines Klebebandes

Mit der Zeit können sich Klebebänder äußerlich und in ihrer Leistungsfähigkeit verändern. Diese Änderungen erfolgen durch natürliche Alterung, die von verschiedenen Faktoren beschleunigt werden können. Nachfolgend einige Vorkehrungen für die bestmögliche Aufbewahrung von Selbstklebebändern.

Empfehlung für ideale Lagerungsbedingungen und Lagerfähigkeit

Bei richtiger Lagerung beträgt die Haltbarkeit eines Klebebandes mindestens 12 Monate, es sei denn, der Hersteller schreibt eine andere Haltbarkeit vor. In diesem 12-Monatszeitraum soll die ideale Lagertemperatur zwischen 15 und 25 Grad Celsius und die relative Luftfeuchtigkeit nicht mehr als 65% betragen. Zusätzlich darf das Klebeband nicht direktem Sonnenlicht und überdurchschnittlich hoher Hitze ausgesetzt sein.
Sollten die Klebebänder einmal bei kälteren Temperaturen gelagert werden, müssen diese vor der Anwendung eine gewisse Zeit in Raumtemperatur gelagert werden.
Extreme Temperatur- und Feuchtigkeitsschwankungen sollen damit abgemildert werden.

Verpackungsfunktionalität

Um die Klebebänder so lange wie möglich funktionsfähig zu halten, sollten diese möglichst in der Originalverpackung aufbewahrt werden, am besten in Regalen und nicht direkt auf dem Boden. Bei unbeschädigter Originalverpackung ist eine gute Lagerung garantiert. Das Aufeinanderstellen von mehreren Paletten ist nicht ratsam.

Schutz vor fremden Einflüssen

Natürlich müssen die Selbstklebebänder vor Ungeziefer, Nagetieren wie Mäusen oder Staub geschützt werden. Die korrekte Lagerung in der Originalverpackung beugt solchem Risiko vor.