Navigation

Geschichte 1969 - 1978

Die Firmengeschichte von 1969 bis 1978

In Folge der ständigen Produktionsausweitung benötigt das Unternehmen Heckmann mehr Lagerkapazität und erwirbt darum in Meerbusch ein 13.600 qm großes Gelände.

Dort wird zunächst eine weitere Lagerhalle mit über 2.500 qm Grundfläche errichtet.

Nach Abschluss einer Banklehre und mit der mehrjährigen im Ausland gesammelten Erfahrung übernimmt Otto-Willy Heckmann jr. die Export-Abteilung.

Die Leistung dieser Abteilung ist Voraussetzung für die Lieferung der WIHEDÜ-Erzeugnisse in über 40 Länder.